KONZERNSTRUKTUR

Die Viseca bekennt sich zu klaren, transparenten Informationen und zur Wahrung der Interessen von Aktionären und Kapitalgebern. Dieses Kapitel beschreibt die Grundsätze der Führung und Kontrolle auf oberster Unternehmensebene der Viseca.

Einleitung

Die Viseca Holding SA mit Sitz in Zürich hält als Holding-Gesellschaft direkt oder indirekt alle Gesellschaften, die zur Viseca gehören. Im Konsolidierungskreis sind ausschliesslich nicht kotierte Gesellschaften enthalten. Die Konzernstruktur ist auf der rechten Seite dargestellt. Alle zum Konsolidierungskreis gehörenden Unternehmen sind im Finanzbericht aufgeführt.

Die Geschäftsführungsstruktur der operativen Gruppengesellschaften der Viseca – bestehend aus Viseca Payment Services SA, Viseca Card Services SA und Contovista AG – geht aus der Konzernstruktur und dem Organigramm auf der rechten Seite hervor.

Bedeutende Aktionäre

Per 31. Dezember 2020 verfügten folgende Aktionäre über eine Beteiligung von mehr als drei Prozent.

 

 

 

Aktionär

Anzahl Aktien

Beteilungsquote

Raiffeisen Schweiz Genossenschaft

6’382

25.5%

Zürcher Kantonalbank

3’679

14.7%

Entris Banking AG

3’500

14.0%

Migros Bank AG

1’750

7.0%

Banque Cantonale Vaudoise BCV

1’201

4.8%

Berner Kantonalbank

918

3.7%

EFG Bank AG

893

3.6%

Basellandschaftliche Kantonalbank

771

3.1%

Zwischen sämtlichen Aktionären besteht ein Aktionärsbindungsvertrag. Vertragsparteien sind sämtliche Kantonalbanken der Schweiz, Bank Cler AG, Raiffeisen Schweiz Genossenschaft, Entris Banking AG, EFG Bank AG und Migros Bank AG. Der Vertrag wurde letztmals 2010 um weitere zehn Jahre verlängert. Seit 2020 verlängert er sich alljährlich automatisch um ein Jahr. Im Berichtsjahr hat kein Aktionär gekündigt.

Konzernstruktur

Operative Führungsstruktur der Viseca Payment Services SA