GESCHÄFTSLEITUNG DER OPERATIVEN GESELLSCHAFTEN

I. Max Schönholzer
Schweizer Staatsangehöriger, Jahrgang 1966

Max Schönholzer ist seit September 2018 Chief Executive Officer der Viseca Payment Services SA. Zuvor war er unter anderem 15 Jahre für die Zurich Versicherung tätig, zuletzt als Geschäftsleitungsmitglied und Leiter Schaden der Zurich Schweiz. Zwischen 2017 und 2018 leitete er die Krankenversicherung Sanitas als CEO. Max Schönholzer ist im Rahmen seiner Tätigkeit für die Viseca zudem Verwaltungsratspräsident der Contovista AG. Max Schönholzer erwarb nach seinem Studium zum Dipl. Phys. ETH den Master of Business Administration an der Harvard Business School in Cambridge in den USA.

II. Michael Walther
Schweizer Staatsangehöriger, Jahrgang 1979

Michael Walther hat per Januar 2021 die Position des Chief Financial Officer der Viseca Payment Services SA übernommen. In dieser Funktion übt er im Dienstleistungsauftrag zudem die Funktion des Head Finance für die Viseca Card Services SA sowie für die Viseca Holding SA aus. Zuvor war er während 9 Jahren bei der Arbonia tätig, zuletzt als CFO der Division Fenster. Zwischen 2009 und 2011 arbeitete er als Group Controller / Leiter Controlling International Division bei der Stadler Rail Group. Davor war er rund 6 Jahre bei Ernst & Young in der Wirtschaftsprüfung tätig. Michael Walther ist diplomierter Wirtschaftsprüfer und hält einen Abschluss als Betriebsökonom FH der Fachhochschule Ostschweiz.

III. Stefan Kämpfer
Schweizer Staatsangehöriger, Jahrgang 1962

Stefan Kämpfer ist seit August 2020 Chief Customer Officer der Viseca Payment Services SA. Davor war er während mehr als 15 Jahren in verschiedenen Funktionen bei der Viseca Card Services SA tätig, zuletzt in der Funktion als Head Business Management und stellvertretender Chief Operating Officer. Weitere Stationen umfassen unter anderem die Payserv AG und die Europay (Switzerland) AG, wo er in verschiedenen Funktionen im Bereich Issuing und Acquiring tätig war. Stefan Kämpfer ist diplomierter Kader-Wirtschaftsinformatiker SIB und hat eine Weiterbildung des St. Galler General Management Programs.

IV. Rolf Fischer
Schweizer Staatsangehöriger, Jahrgang 1967

Rolf Fischer ist seit August 2020 Chief Information Officer der Viseca Payment Services SA. Zuvor war er CIO bei der Sanitas Krankenversicherung. Ursprünglich im Bankensektor tätig, arbeitete er danach während 19 Jahren bei der Zurich Versicherung. Dabei war er unter anderem Leiter IT der Zurich Versicherungsgruppe in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Belgien und Frankreich. Als Bereichsleiter war er zudem für den operativen Betrieb verschiedener Applikationen im internationalen Grosskundenbereich der Zurich Versicherung zuständig und als Projektleiter führte er verschiedene Grossprojekte von der Rechenzentrums-Infrastruktur über die Software-Entwicklung bis zu Big Data und Analytics durch. Rolf Fischer ist Dipl. Informatik-Ing. der ETH Zürich.

V. Reto Gross
Schweizer Staatsangehöriger, Jahrgang 1970

Reto Gross ist seit September 2020 Geschäftsführer der Viseca Card Services SA. Bevor er zur Viseca wechselte, war er zuletzt als Regional Head Sales Financial Services bei der SIX Payment Services (Worldline) für die Schweiz, Österreich und Osteuropa zuständig. Davor verantwortete er erfolgreich verschiedene Vertriebsorganisationen bei der Netcetera und der Swisscard AECS und agierte als selbständiger Berater. Seine berufliche Laufbahn begann zwischen 1988 und 2004 in der Schweizer Luftfahrt. Reto Gross hält einen Abschluss in Betriebsökonomie der Fachhochschule beider Basel und einen Master of Advanced Studies in Digital Business der Hochschule Wirtschaft Zürich.

VI. Dominik Wurzer
Schweizer Staatsangehöriger, Jahrgang 1984

Dominik Wurzer ist seit Januar 2020 Geschäftsführer der Contovista AG. Zuvor war er seit Oktober 2017 in verschiedenen Positionen für Contovista tätig, zuletzt als Chief Sales Officer. Vor seinem Wechsel zur Contovista arbeitete er in der Strategieberatung eines Software-as-a-Services-Unternehmens im Bereich der Digital Customer Experience. Dominik Wurzer hält einen Master in Business Innovation mit Fokus auf Design Thinking der Universität St. Gallen.