INNOVATIVES KREDITMODELL UND NEUE PRODUKTE FINDEN ANKLANG

Die vom Bundesrat verordnete Senkung des Höchstzinssatzes sorgte im Jahr 2016 für ein anspruchsvolles Marktumfeld für den Geschäftsbereich Consumer Finance. Der Privatkreditbereich hat sich gut behauptet; Neuvolumen und Bestand legten weiter zu und die Marktposition wurde ausgebaut. Das Leasinggeschäft litt hingegen unter der starken Konkurrenz durch Hersteller-eigene Leasinggesellschaften. Innovative Neuprodukte erhöhen die Bindung von Händlern und Endkunden.

Das Erfolgsrezept von cashgate war die Weiterentwicklung des erfolgreichen Preismodells im Privatkreditbereich: Die Anpassung auf den ab Mitte 2016 geltenden Maximalzins für Privatkredite von zehn Prozent wurde schon frühzeitig vorgenommen. Seit April gelten die neuen, bezüglich der jeweiligen Anforderungen an die Kunden weiterhin transparenten Zinssätze von 7.9 und 9.9 Prozent. Zusätzlich hat cashgate für Kunden, die Wohneigentum besitzen, einen Zinssatz von 4.9 Prozent eingeführt. Dank der niedrigen Zinssätze und der transparenten Vergabekriterien stiess das Modell bei Kreditnehmern und Partnerbanken auf positive Resonanz, sodass cashgate die sinkenden Preise durch mehr Volumen kompensieren konnte.

Regulatorische Eingriffe ins Marktgefüge

Die durch den Gesetzgeber verordnete Senkung des Höchstzinssatzes und das verlängerte Widerrufsrecht bei Telefonverkäufen von Privatkrediten auf 14 Tage haben den Markt unter Druck gesetzt. cashgate setzte weiterhin konsequent auf die eigenen Kanäle – das Direktgeschäft, ihre Filialen sowie den Online-Kanal – und erzielte auch im Berichtsjahr ein robustes Wachstum. Verantwortlich dafür war, dass cashgate bei den Privatkrediten sowohl das Neugeschäft als auch den Bestand steigern konnte.

Leasing erhöht Kundenbindung durch neue Angebote

Im Leasinggeschäft hat cashgate auf den intensiven Wettbewerb durch die Leasinggesellschaften der Automobilhersteller mit der Lancierung innovativer neuer Angebote reagiert. Im Mai wurde ein Produkt speziell für Senioren eingeführt. Es soll Pensionierte bei ihrer Mobilität unterstützen und damit ein neues Kundensegment ansprechen. Das Produkt stiess bei der Zielgruppe, die bisher im Markt nicht bedient wurde, sowie auch bei den Händlern auf positive Resonanz.

Im November führte cashgate mit der Lagerwagenfinanzierung ein Angebot für Händler ein. Garagisten und Importeuren eröffnet sich damit die Möglichkeit, ihren Lagerbestand an Fahrzeugen über cashgate zu finanzieren. cashgate verspricht sich vom neuen Produkt die Vertiefung der Partnerschaft mit bestehenden und die Akquisition neuer Händler. Erste Kunden konnten denn auch bereits gewonnen werden.